Zeit für das Training der besonderen Art – #KürbisWorkout

 “Wenn Dir das Leben einen Kürbis schenkt,

mach eine Kutsche daraus!”

Cinderella

 

… Oder ein Trainingsgerät! Oh ja! Weise Worte von Cinderella, denn unsere Trainingsgeräte liegen nicht nur entlang unserer Wege in den Parks. Nein keineswegs. Sie wachsen nämlich auch im Garten! Es ist endlich wieder soweit- Herbstzeit ist Kürbiszeit! Das bedeutet bei LAUFMAMALAUF traditionell schon seit vielen Jahren: Zeit für das #KürbisWorkout.

 

#KürbisWorkout 5.0

Ob Ostern, Weihnachten, der Besuch der Zahnfee in der Nacht nach dem Ausfall eines Milchzahns oder das abendliche Lieblingsbuch-Vorlese-Ritual, besonders schöne Traditionen sollte man einfach pflegen! So auch das alljährliche LAUFMAMALAUF #KürbisWorkout im Oktober.

Die Würze des Ganzen liegt dabei aber auch darin, immer etwas zu variieren. In diesem Jahr gehen wir mit einem großartigen Kürbis-Zirkel an den Start. Frei nach dem Motto „Fit mit Kürbis“ finden in den LAUFMAMALAUF-Kursen im Park Übungen unter Einbezug eines handlichen Kürbisses statt. Achtung: Diesmal solltet Ihr ein Einkaufsnetz oder einen Jutebeutel im Gepäck haben!

LAUFMAMALAUF Ebersberg

Der Kürbis-Zirkel ist ein super gutes Herz-Kreislauf-Training, dass die Fettverbrennung ordentlich ankurbelt. Der Nachbrenneffekt nach dem Training sorgt dafür, dass die Kalorien quasi im Schlaf purzeln. Die Muskeln erhalten jede Menge neue Trainingsreize und die Kraftausdauerfähigkeit wird optimal geschult. Und mal ganz abgesehen von all diesen großartigen Fakten, ist es einfach phänomal abwechslungsreich und super lustig!!!

Ihr wollt dabei sein?

Ganz einfach: Schnappt Euch den Kürbis Eurer Wahl und kommt mit uns in den Park. Dabei ist die Kürbisgröße natürlich je nach gewünschtem Herausforderungsgrad bei der Übungsumsetzung anpassbar. Das heißt, wer einen schnuckeligen Hokkaido mitbringt hat es etwas leichter, ein richtig großer Kürbis bedeutet auch mehr Anforderung. Das könnt Ihr ganz so machen, wie Ihr es für Euch gut findet. Nur eins ist klar: Zierkürbisse zählen nicht für’s Workout!

LAUFMAMALAUF Bernau – Na na na … Übertreiben sollte man aber auch nicht! 😉

 

DIY – Workout mit Kürbis

Für alle, die es nicht zu uns in den Park schaffen oder einfach auch nochmal zwischendurch trainieren wollen, haben wir die Übungen auch noch mal in einem kleinen Filmchen. Trainiert wird den ganzen Oktober. Die ersten zwei Wochen werden alle Übungen je 45 Sekunden lang durchgeführt. In Woche drei und vier schaffen wir dann schon 60 Sekunden!

WICHTIG: Es geht immer in erster Linie um eine saubere und korrekte Übungsausführung und nicht um die Quantität der Wiederholungen! 

 

ABLAUF:

1. Jede Übung 45 bzw. 60 Sekunden lang ausführen.
2. Danach gibt es 15 Sekunden Pause für den Wechsel zur nächsten Übung.
3. Der Zirkel wird 4x durchgeführt.

Mitmachen und Gewinnen!

Natürlich gehen unsere LAUFMAMALAUF-Kurse mit ihren coolen, schrägen und lustigen Kursfotos wieder ins Rennen um ein tolles Pink Power-LML-Überraschungspaket. Wir suchen die ultimative, herbstliche Pink Spirit-Kürbisworkout Explosion!!! Von allen mit Hashtag #KürbisWorkout und tagging @laufmamalauf geposteten Fotos, gewinnt das ultimative Highlight-Bild diese Challenge.

LAUFMAMALAUF Berlin-Volkspark Wilmersdorf hat großartige Pläne mit ihren Trainingsgeräten

Da der Kürbis auch ein Trainingsgerät mit Zusatznutzen ist, dass sich nach dem Workout in einen köstlich, herbstlichen Schmaus verarbeiten lässt, gibt es als zusätzliches Goodie zum Überraschungspaket einen tollen Retro-Stabmixer von Russell Hobbs. So kann der Gewinnerinnen-Kurs sich bei einem gemütlichen Glas Wein treffen und die “ehemaligen Trainingsgeräte” zu einer köstlichen Kürbissuppe verarbeiten. Eine gute Gelegenheit zum gemeinsamen Ausspannen, genießen und für ein Pläuschchen unter Mamas!

Quelle: VARTA Consumer Batteries GmbH & Co.KGaA

 

Retro Ribbon Red Stabmixer Russell Hobbs Quelle: VARTA Consumer Batteries GmbH & Co.KGAa

 

Also ran an den Kürbis und viel Spaß beim Training der besonderen Art!

 

 

 

    Leave a Reply

    You must be logged in to post a comment.