#selfcare – Sei achtsam mit Dir selbst – Im LML-Interview Stephanie Dettmann von Und Gretel


Foto: Christina Roth und Stephanie Dettmann von UND GRETEL

Was passiert, wenn echte Powerfrauen aufeinander treffen? Es entsteht unglaubliche Energie! Bei den zwei wundervollen Ladies Christina Roth (links im Bild) und Stephanie Dettmann (rechts im Bild) mündete es sogar in der Gründung ihres großartigen Naturkosmetik-Labels UND GRETEL.

Und auch als unsere eigene Powerfrau – LAUFMAMALAUF-Gründerin Katja –  auf Stephanie traf, hatte das eine nachhaltige Wirkung. Warum erzählt Katja Euch selbst. Lasst Euch also von der geballten Frauenpower anstecken und verpasst nicht die fantastische Chance ein komplettes Kosmetik-Sets des neuen Looks Dragon Fly von UND GRETEL zu gewinnen. Es lebe unser Monatsmotto #selfcare!

 

The Big Bang

Manchmal treten Frauen in dein Leben, die dich von der ersten Sekunde begeistern und dich nachhaltig beeindrucken. So eine Frau ist Stephanie Dettmann, Co-Gründerin des Berliner Naturkosmetik-Labels UND GRETEL.

Kennengelernt habe ich Stephanie vor drei Jahren auf einer Charity-Veranstaltung. Dort erzählte sie sehr bewegend von ihrem Engagement für das Berliner Integrationsprojekt „Bolle & Friends“ und wie sie persönlich mit ihrem Know-how und ihren Erfahrungen benachteiligte Kinder unterstützt. Ihre Warmherzigkeit, ihr Humor und ihre positive Energie haben mich gleich mitgerissen.

Vollends geflasht war ich dann, als ich persönlich mit ihr ins Gespräch kam und mehr über die Gründungsgeschichte ihres Labels und ihren familiären Background erfuhr. Stephanie mischt nicht nur als Co-Gründerin von UND GRETEL den Naturkosmetik-Markt auf, sondern ist auch noch Mutter von zwei kleinen Kids und hat einen Musiker-Ehemann, der beruflich bedingt das halbe Jahr auf Reisen ist. Die Frau hat Power!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Stephanie Dettmann (@stephanie_dettmann) am

Naturkosmetik mit Glam-Faktor – ohne Kompromisse

Die Gründung von UND GRETEL liegt jetzt vier Jahre zurück. Zusammen mit ihrer Geschäftspartnerin Christina Roth hat Stephanie den Launch von UND GRETEL sechs Jahre lang vorbereitet: vom Businessplan über Marktforschung, Produkttests und Verpackungsdesign bis zur Investorensuche. Dabei vereinten die beiden Frauen Stephanies Marketing-Expertise und Christinas Erfahrungen als internationale Make-up Artistin.

Ihre Idee: „Märchenhafte“ Naturkosmetik, die ohne synthetische Farb- und Konservierungsmittel, ohne Parabene und Mineralöl und ohne Aluminium und Silikone auskommt. Und die gleichzeitig auch einen Hauch von Luxus ausstrahlt, brillante Farben liefert und lange hält.

Quasi Naturkosmetik mit Glam-Faktor. Ohne Kompromisse.

Working Mom

UND GRETEL ist aber nicht Stephanies einziges Baby. Neben ihrer Tätigkeit als geschäftsführende Gesellschafterin ist Stephanie auch noch Mutter einer Tochter (7) und eines Sohnes (3). Die größte Herausforderung ist und bleibt für sie, die Balance zwischen Unternehmerin und Mutter zu schaffen, zwischen Firma und Familie. In unserem Interview erzählt Stephanie, wie sie das wuppt, die Nerven behält und wie wichtig kleine Auszeiten sind – gerade für uns Mütter.

Ich oute mich an dieser Stelle nicht nur als Fan von Stephanie, sondern auch als Fan ihrer UND GRETEL Produkte – aus wirklicher Überzeugung (keine bezahlte Werbung!). Meine „Einstiegsdroge“ ins UND GRETEL Sortiment war Lieth. Eine leichte Foundation, die auch noch pflegt, lecker riecht und dafür sorgt, dass man nicht zugekleistert aussieht.

Ich muss gestehen, dass ich mir bis zu diesem Zeitpunkt wenig Gedanken über die Inhaltsstoffe meiner Kosmetik gemacht hatte. Aber die Idee hinter UND GRETEL hat mich überzeugt: Dekorative Kosmetik, die 100% BDIH-zertifiziert und gesund ist und konventioneller Kosmetik in nichts nachsteht. Ein guter Gedanke, wenn man zum Beispiel bedenkt, wie viel Lippenstift frau im Laufe ihres Lebens „isst“.

Mittlerweile sind meine Mutter, Schwiegermutter und sämtliche Freundinnen begeisterte Anwenderinnen dieses „Zauberzeugs“. Und ich selbst überzeugte Nutzerin von weiteren UND GRETEL Produkten wie dem Lip Gloss Knutzen und dem Lippenstift Tagarot (allein schon diese herrlichen Namen!).

Unser Goodie von UND GRETEL für Euch

Neugierig geworden? Dann passt es prima, dass wir gemeinsam mit Stephanie einen der tollen Looks von UND GRETEL an Euch verlosen. Und Stephanie hat für Euch auch einen Rabatt-Code für den UND GRETEL Online-Shop klar gemacht Am Ende des Interviews findet Ihr alle weiteren Infos. Aber jetzt lassen wir erst mal Stephanie persönlich zu Wort kommen:

 

Liebe Stephanie, was hat Dich dazu gebracht, für das zu brennen was Du heute mit Erfolg tust? Gab es einen Schlüsselmoment?

Christina, meine Geschäftspartnerin war damals die Freundin meines Nachbarn. Irgendwann kam es zu der bekannten „Balkonszene“, die sich tatsächlich auch so abgespielte: Ich war kurz aus der Werbeagentur nach Hause gekommen, um Wäsche aufzuhängen. Christina saß mit ihrem damaligen Freund auf dem Balkon und brütete über ihrem Projekt UND GRETEL. Sie rief mich auf einen Aperol Spritz – der schon so lange ausstand – herüber und erzählte mir von ihren Plänen, eine eigene dekorative Kosmetik auf den Markt bringen zu wollen. Diese sollte zum Einen der konventionellen in nichts nachstehen und zum Anderen komplett natürlich und zertifiziert sein. Nicht nur die Idee fand ich genial, ganz besonders der Name hatte es mir von Anfang an angetan.

Danach sind ein paar Monate vergangen. Christina und ihr Freund hatten sich getrennt. Ich selbst war auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung. Nach über 13 Jahren Werbung wollte ich etwas Neues machen, etwas Eigenes, wusste aber nicht genau, was das sein sollte.

Da traf ich Christina, die ich aufgrund der Trennung längere Zeit nicht mehr gesehen hatte, im Regen vor einem der hässlichsten Einkaufscenter in Berlin wieder. Ich fragte sie, was aus UND GRETEL geworden sei. Bei einem heißen Tee erzählte sie mir, was sie alles in den letzten Monaten so erlebt hat und plötzlich schaut sie mich an und sagt: „Ich glaube, ich brauche so jemanden wie Dich. Hättest Du nicht Lust UND GRETEL zusammen mit mir zu machen?“ Ich schaute sie an, zögerte nicht lange und sagte: „Ja klar, ich hab große Lust darauf!“

Das war wirklich der Schlüsselmoment! Von da an haben wir gemeinsam losgelegt und nach sechs Jahren Vorbereitung am 17.01.2015 bei Andreas Murkudis UND GRETEL gelaunched.

 Ein Balkon – Ein Aperol Spritz – Eine Freundin  … und dann entsteht etwas Großartiges!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Stephanie Dettmann (@stephanie_dettmann) am

Was tust Du um zu entspannen, abzuschalten und Dir etwas Gutes zu tun?

Um ehrlich zu sein gehöre ich leider zu den Menschen, die ganz schlecht abschalten bzw. entspannen können. Deshalb mag es jetzt für viele sehr merkwürdig klingen, aber ich schalte u.a. beim Ausgehen ab. Tanzen, Musik und Freunde und eine andere Welt helfen mir enorm, meinen Kopf frei zu bekommen.

Früher habe ich viel Yoga gemacht oder bin Laufen gegangen, Das hat mir auch geholfen, um wirklich abzuschalten, und es hat mir einfach auch unglaublich gut getan. Ich bin ein sehr sportlicher Mensch und brauche es, meinen Körper zu spüren.

Da ich es im Moment einfach weder zum Laufen noch zum Yoga schaffe, gönne ich mir ab und zu spontan am Wochenende eine meiner geliebten Thai Massagen und verwandle am Sonntag unser Badezimmer in mein eigenes Spa mit Masken, Peeling und all den anderen schöne Dingen, die mir gut tun.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Stephanie Dettmann (@stephanie_dettmann) am

Wendest Du bestimmte Praktiken oder Handlungsroutinen an, die Dir helfen Stress zu vermeiden oder besser damit umzugehen?

Wenn ich morgens ins Büro komme, trinke ich aus meiner großen Teetasse erst einmal einen Schwarztee mit viel Sojamilch, lese meine E-Mails und höre dazu eine meiner Lieblings-Playlists aus der Kategorie „Konzentration“ auf Spotify. Die läuft dann auch den ganzen Tag im Hintergrund auf meinem Laptop durch und entspannt mich im Unterbewusstsein. Zumindest bilde ich mir das ein.

Was ist Schönheit für Dich? – Von außen, von innen, als Gesamtpaket?

Interessanterweise fällt es mir am schwersten diese Frage zu beantworten. Dabei beschäftige ich mich eigentlich täglich mit dem Thema Schönheit. Aber vielleicht genau deshalb, kann ich die Frage nicht ad hoc beantworten. Denn es gibt so viele wunderbare unterschiedliche Definitionen von Schönheit. Schönheit bedeutet für mich, dass ich mich in meiner Haut und meinem Körper wohlfühle. Wenn ich mich innerlich gut fühle, spiegelt sich das in meinen Augen wieder, und das lässt mich äußerlich strahlen. Selbstliebe und Selbstvertrauen sind die Säulen jeglicher Schönheit. Ich persönlich finde, wenn man seine Individualität annehmen und lieben kann, dann ist man am allerschönsten.

Hast Du bestimmte Nahrungsmittel, Kräuter oder andere „supplements“, die Dir helfen Haut, Haar und Body strahlen zu lassen?

Ich ernähre mich ziemlich gesund, bin Vegetarierin und habe mich abends schon immer abgeschminkt. All das in Kombination mit unserer wunderbar pflegenden UND GRETEL Lieth Foundation lassen meine Haut strahlen!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von UND GRETEL (@und_gretel_cosmetics) am

Hast Du eine Workout-Routine und wie sieht diese aus?

Früher bin ich dreimal in der Woche joggen gegangen. Das war herrlich. Seitdem nehme ich mir immer wieder vor wenigstens morgens nach dem Aufstehen fünf Sonnengrüße zu machen. Die ehrliche Antwort auf die Frage lautet ganz einfach: Im Augenblick leider nein.

Wie sieht Dein Morgen so aus? Und wie sähe er aus, wenn er perfekt wäre?

Um 7:00 Uhr klingelt der Wecker. Dann wecke ich die Kinder (Sohn 3 Jahre, Tochter 7 Jahre) und lege der Großen die Kleider raus – da sie Gott sei Dank eine Schuluniform tragen muss, hält sich das ansonsten übliche Kleider-Drama in Grenzen. Es geht manchmal lediglich um die richtige Strumpfhose. Mein Mann zieht parallel unseren Sohn an, einer von uns macht den Mäusen Frühstück, dann springe ich unter die Dusche. Danach packe ich für unsere Tochter die Vesperbox für die Schule und habe ungefähr schon 100 Mal gesagt: „Bitte beeil Dich, zieh Dich an, frühstücke endlich, hast Du Dir die Haare gekämmt und die Zähne geputzt, wir kommen zu spät!!!“ Um kurz nach 8:00 Uhr verlasse ich dann mit der Großen das Haus, um sie nach Berlin-Mitte in die Schule zu fahren. Danach fahre ich direkt ins Büro weiter. Wenn mein Mann geschäftlich unterwegs ist – und das ist er mindestens die Hälfte des Jahres -, ziehe ich morgens auch unseren Sohn an und fahre ihn, nachdem ich unsere Tochter zur Schule gebracht habe, noch in die Kita und von dort dann endlich ins Büro.

An einem perfekten Morgen würde ich auch früh aufstehen, mich fertig machen und dann zum Yoga fahren. Die Kids hätten sich selbst fertig gemacht und würden von meinem Mann in die Schule und in die Kita gebracht werden. Ich würde direkt vom Yoga ins Büro fahren und die Kids dann dafür nachmittags abholen.

Hast Du irgendwelche „Zubettgeh“-Rituale, die Dir helfen gut zu schlafen?

Gott sei Dank habe ich noch nie echte Schlafschwierigkeiten gehabt. Da eigentlich jeder Tag aufregend ist und das „Zubettbringen“ der Kinder auch immer viel länger dauert, als geplant, schlafe ich oftmals bei den Kindern im Bett mit ein oder gehe dann wirklich auch direkt in mein Bett. Eine Zeitlang habe ich abends im Bett gelesen, da mein Mann das macht … ich finde es sehr gemütlich und schön, vor dem Schlafen etwas Ruhe zu finden. Aber leider schaffe ich nie mehr als eine Seite.

Gibt es für Dich hilfreiche Achtsamkeits-Rituale, die Du durchführst, um immer wieder in den Moment zurückzufinden und zur Ruhe zu kommen?

Ich habe das Glück, dass ich mich in kürzester Zeit immer wieder relativ schnell regeneriere. Dabei helfen mir schon kleine Rituale wie diese: eine Stunde Zeit nur für mich, Ruhe, nicht sprechen müssen, sein dürfen ohne funktionieren zu müssen, eine kleine Meditation in der Stille. Dennoch hatte ich Ende des letzten Jahres einen Punkt erreicht, an dem ich zum ersten Mal deutlich gespürt habe, dass meine Superpower aufgebraucht war. So, dass auch eine Thaimassage oder eine Yogastunde nicht mehr gereicht haben, um kurzfristig wieder aufzutanken. Da bin ich kurzfristig für ein wunderbares Goddess Warrior Retreat, von dem ich über meine Freundin erfahren hatte, nach Bali geflogen. Eigentlich war geplant, dass nur sie fliegen sollte und sie erzählte mir davon mit den Worten: „Das wäre so schön, wenn Du auch mitkommen könntest, aber das geht natürlich nicht wegen der Kinder und der Firma …“ Ich habe sie in ihrer Annahme natürlich bestätigt, aber als ich den Hörer aufgelegt hatte, dachte ich mir: „Warum geht das eigentlich nicht? Warum kann ich mir diese Zeit nicht einfach nehmen, wo ich doch weiß, dass ich sie so sehr brauchen könnte. Es ist doch nur eine Woche …“ Da hab ich kurzerhand alles mit Hilfe meines Mannes und meiner Eltern organisiert und bin nach Bali geflogen. Es war genau die richtige Entscheidung, auch wenn letztendlich meine Freundin, die den Stein ins Rollen gebracht hat – aus geschäftlichen Gründen –  leider nicht dabei sein konnte.

Welchen Tipp möchtest Du unserer Community zum Thema „Self Care“ geben?

Im Ramen dieses Interviews ist mir anhand der wirklich schönen Fragen wieder einmal aufgefallen, wie wichtig „Self Care“ ist, und wie oft ich dieses Thema hinten anstelle. Dass wir äußerlich auf uns Acht geben ist irgendwie selbstverständlich, aber die Achtsamkeit unserem inneren Selbst gegenüber ist das, was uns letztendlich doch auch äußerlich so schön macht. Dass das Wohlergehen unserer Kinder, PartnerInnen und MitarbeiterInnen natürlich wichtig ist, wir uns aber selbst mindestens genau so wichtig nehmen und uns mit derselben Fürsorge begegnen sollten … denn aus einer leeren Tasse können wir nicht trinken, wir müssen sie zuerst füllen!

Danke für das tolle Interview, liebe Stephanie!

Jetzt hast Du die großartige Chance, ein komplettes Kosmetik-Set von UND GRETEL zu gewinnen!

 

GEWINNSPIEL: Der brandneue Look Dragon Fly könnte bald Deiner sein. Wir freuen uns, ein Set dieses Looks von UND GRETEL verlosen zu dürfen! Bringe Deine Innere Schönheit auch nach außen: Die edle Variante eines eleganten Nude-Looks erreichst Du mit dem Eye Pencil  HOLT (Auburn 05)  und perfektionierst ihn mit dem Liquid Eyeliner TINCTE (Deepest Black) zu einem Katzenauge, das “grafisch aussieht, sich aber weich und erdig anfühlt”. Mit dem Lidschatten IMBE Eye Shadow (Bronze 03) entsteht ein leicht metallisches Glitzern auf den Augenlidern und bringt Dich zum Strahlen. Mitmachen kannst Du einfach bei LAUFMAMALAUF auf Instagram oder Facebook. Kommentiere vom 26.03. – 01.04.2019 den Aktionspost und schreibe uns, womit man Dich sonst noch zum Strahlen bringt! Viel Glück!

RABATT-CODE: Für die LAUFMAMALAUF-Community gibt es mit dem Code “selfcare15” bis zum 01.04.2019 zusätzlich 15% Rabatt bei Bestellungen im UND GRETEL Online-Shop.

Hier geht’s zu den Teilnahmebedingungen!

    Leave a Reply

    You must be logged in to post a comment.