Achtung Sonne! – Tipps für ein genußvolles Sonnenbad

Sommerzeit – Sonnenzeit. Endlich heißt es wieder ab nach draußen und schönes Wetter genießen. Und das im besten Fall nicht nur einmal in der Woche, sondern nach Möglichkeit jeden Tag, denn auch die Ferien stehen vielerorts vor der Tür. Da ist guter Sonnenschutz für die Haut unerlässlich.

Nicht ohne meinen Sonnenschutz!

An Sonnenschutz führt kein Weg vorbei. Allzu schnell haben wir es sonst durch zu hohe UV-Strahlung mit einem fetten Sonnenbrand zu tun und der tut nicht nur ordentlich weh, sondern kann auch ärgste Spätfolgen haben. Außerdem ist UVA in hohem Maße verantwortlich für frühzeitige Hautalterung. Will man auch nicht, oder?! Es gilt also immer und überall:  unbedingt vermeiden!

Tipps für ein gut geschütztes Sonnenbad

Damit Eure Aktivitäten an der frischen Luft auch in der Sommerzeit unbeschwert verlaufen können, kommen hier ein paar Tipps, die Ihr unbedingt (und nicht nur beim sonnenbaden) beherzigen solltet:

Gönnt der Haut Gewöhung

  • Gönnt Eurer Haut einen sanften Einstieg in die Sommer-Sonnensaison und bleibt auch mit Sonnenschutzmittel nicht zu lange in der Sonne.

Sucht den Schatten

  • An sonnigen Tagen zwischen 11.00-15.00 Uhr lieber im Schatten aufhalten.

Wolken sind kein Schutz

  • Obacht: 90% der UV-Strahlen durchbrechen leichte Bewölkung! Wer hätte das gedacht? Somit ist ein Sonnenbrand nicht nur bei blauem Himmel möglich.

Nicht geizen mit dem Sonnenschutz

  • Vor dem Sonnenbad großzügig Sonnenschutzmittel auftragen! Um die optimale Wirkung des Produktes zu erzielen, benötigt ein durchschnittlicher Erwachsener 36 Gramm (ca. 6 gehäufte Teelöffel) für den Schutz seines kompletten Körpers.

Einmal reicht nicht

  • Einmal eincremen ist nicht genug! Besonders nach schwimmen, abtrocknen oder schwitzen sollte erneut eingecremt werden.

Schon braun? Trotzdem cremen!

  • Auch bereits gebräunte Haut benötigt Schutz und ist keineswegs vor Langzeitschäden sicher. D.h. auch in diesem Fall: Eincremen!

Minis brauchen besonderen Schutz

  • Für Babies und Kleinkinder gilt: Nach Möglichkeit nicht dem direkten Sonnenlicht aussetzen. Sonnenschutzmittel mit hohem oder sehr hohem Schutzfaktor wählen (mindestens LSF30 und UVA-Schutz). Empfohlen wird auch Kinder ab 3 Jahren im T-Shirt, mit Sonnenbrille und Sonnenhut zu bekleiden.

Nicht vergessen: After Sun

  • Zu guter Letzt: Nach dem Aufenthalt in der Sonne die Haut am Besten mit Aftersun pflegen. Das kühlt angenehm und versorgt die Haut mit allem, was ihr gut tut.

Wer diese Tipps befolgt, der ist bestens gerüstet und gut geschützt für sein genussvolles Sonnenbad.

So angenehm kann Sonnenschutz sein – KARMA Sun von Rituals

(WERBUNG)

Sonnenschutz ist unerlässlich, das ist klar! Aber welches Produkt wählen? Bei der riesigen Auswahl an Sonnencremes und -sprays fällt die Auswahl schwer. Wenn man Pech hat, dann erwischt man Produkte, die auch noch kleben, schmieren oder ewig lange nicht einziehen. Ganz super auch, wenn man dann noch seinen Nachwuchs damit “behandeln” soll…. . Wenn die Sonnencreme allerdings nicht nur die Haut optimal schützt und angenehm in der Anwendung ist, sondern auch noch pflegt und wunderbar duftet … dann haben wir ein Herzensprodukt gefunden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Rituals Cosmetics (@ritualscosmetics) am

So geschehen beim LAUFMAMALAUF Bikini Bootcamp auf Sardinien und auch beim Workout- und Wellness-Wochenende an Ostsee und Bodensee, denn wir durften in diesem Jahr die neue Sonnenpflege-Kollektion Karma von Rituals “testen” und können wirklich nur Gutes berichten. Klebt nicht, schmiert nicht (auch nicht beim schwitzen), zieht schnell ein und riecht einfach heeeeerrrrrllliiiichhhhh!

LAUFMAMALAUF Bikini Bootcamp mit Rituals Sonnenschutz KARMA

Wir hatten aus der Serie das Karma Sun Protection Milky Spray +30 LSF (es gibt auch LSF+20 und LSF+50) und die Karma Aftersun Hydrating Lotion. Der Name der Serie ist Programm: Auf Bali betrachtet man ein gutes Karma als Ursprung eines ausgeglichenen Lebens. Jede Haltung, ob gut oder schlecht, kehrt zu den Menschen zurück. Die Sonnenschutzlinie von Rituals bietet eine ganz eigene Interpretation von gutem Karma.

Dabei basiert das Schutzsystem der Rituals Sonnenschutzprodukte auf der Kombination von effektiven UVA- und UVB-Filtern mit einem wirkungsvollen Antioxidanzienkomplex. Dieser setzt sich zusammen aus

  • Natürlichem Vitamin E : Antioxidans und natürlicher Feuchtigkeitsspender
  • Biologischem Weißen Tee: vitalisiert, wirkungsvoller Antioxidans
  • Ginkgo Biloba: neutralisiert freie Radikale, die beispielsweise unter Sonneneinwirkung und als Folge von Stress eine große Rolle bei Hautalterung spielen.

Ihr wunderbarer Duft und ihre angenehmen Anwendung sorgen dafür, dass man sorgenfrei in vollen Zügen genießen kann. So blieben auch beim Bikini Bootcamp auf Sardinien in Sachen Sonnenschutz keine Wünsche offen und wir konnten gut geschützt in unsere Outdoor-Aktivitäten starten.

Ein herzlicher Willkommensgruß wartete in den Zimmern unserer Bootcamperinnen auf Sardinien
LAUFMAMALAUF Bikini Bootcamp 2019_Kayak Tour
LAUFMAMALAUF Training mit Rituals Sonnenschutz
LAUFMAMALAUF Bikini Bootcamp 2019_Gola Gorropu

Übrigens: Es gibt diesen Sonnenschutz sogar auch extra als Protection Lotion Kids +50 LSF! Nur falls die Kleinen Euch Euren Sonnenschutz streitig machen, weil er einfach zu gut duftet ;-). Ein bekanntes “Problem” hier in unseren Reihen.

 

LAUFMAMALAUF wünscht viel Vergnügen in der Sonne!

 

 

 

    Leave a Reply

    You must be logged in to post a comment.